Bemannte Raumflüge

Internationale Flug-Nr. 244

Sojus TMA-8

Karat

Russland

hochauflösende Version (486 KB)

hochauflösende Version (506 KB)

hochauflösende Version (478 KB)

Start-, Bahn- und Landedaten

Startdatum:  30.03.2006
Startzeit:  02:30 UTC
Startort:  Baikonur
Startrampe:  1
Bahnhöhe:  260 - 312 km
Inklination:  51,66 °
Ankopplung ISS:  01.04.2006, 04:19:26 UTC
Abkopplung ISS:  28.09.2006, 21:53:09 UTC
Landedatum:  29.09.2006
Landezeit:  01:13 UTC
Landeort:  51° 02' 42" N, 67° 17' 58" O

Crew auf dem Weg zum Start

hochauflösende Version (653 KB)

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

Besatzung

Nr.   Name Vorname Position Flug-Nr. Flugdauer Erdorbits
1  Winogradow  Pawel Wladimirowitsch  Kommandant 2 182d 22h 43m  2886 
2  Williams  Jeffrey Nels  Bordingenieur 2 182d 22h 43m  2886 
3  Pontes  Marcos Cesar  Raumflugteilnehmer 1 9d 21h 17m  155 

Sitzverteilung der Besatzung

Start
1  Winogradow
2  Williams
3  Pontes
Landung
1  Winogradow
2  Williams
3  Ansari

Animationen: Sojus

(erfordert Macromedia Flash Player)
mit freundlicher Genehmigung von www.marscenter.it

Double-Besatzung

Nr.   Name Vorname Position
1  Jurtschichin  Fjodor Nikolajewitsch  Kommandant
2  Fincke  Edward Michael "Mike"  Bordingenieur
3  Wolkow  Sergej Alexandrowitsch  Bordingenieur

hochauflösende Version (429 KB)

alternatives Crewfoto

Flugverlauf

Start vom Kosmodrom Baikonur; Landung 92 km nördlich von Arkalyk.

Die Mission diente dazu, die ISS-Expedition 13 zur Raumstation zu bringen. Marcos Pontes wurde der erste Brasilianer im Weltraum. Nach zweitägigem Alleinflug koppelte Sojus TMA-8 am 01. April 2006 an die ISS an. Pawel Winogradow und Jeffrey Williams bildeten die neue ISS-Stammbesatzung und lösten die 12. Stammbesatzung ab.

Anmerkung

Marcos Pontes am 08. April 2006 um 23:47 UTC mit Sojus TMA-7 gelandet.

Fotos / Zeichnungen


©      

Letztes Update am 03. Januar 2012.